Test 123
village_sections_final Created with Sketch.
Explore sections of the illustration.

Über uns

How to raise the village
to raise the child

Das Village Projekt - Unterstützung von Kindern mit psychisch erkrankten Eltern

Forschungsgruppe Village der Ludwig Boltzmann Gesellschaft in Kooperation mit der Medizinischen Universität Innsbruck

Kinder von psychisch erkrankten Eltern sind einem höheren Risiko ausgesetzt, negative Folgen für ihr Leben zu erfahren. Die Forschungsgruppe „VILLAGE- How to raise the village to raise the child“ der Ludwig Boltzmann Gesellschaft und Medizinischen Universität Innsbruck zielt auf die Identifikation und Stärkung formeller und informeller Unterstützung für Kinder und Jugendliche ab, deren Eltern psychisch erkrankt sind. Unterstützende Maßnahmen werden in gemeinsamen Ansätzen mit Stakeholdern entwickelt, in bestehende Netzwerke implementiert und anschließend evaluiert. Die Kinder und Jugendliche stehen im Mittelpunkt. Die Evaluierung der entwickelten Maßnahmen basiert auf einem „Realist Framework“ unter Anwendung verschiedener empirischer Methoden, wie zum Beispiel Literaturrecherche, Fragebögen, Fokusgruppen, Interviews, statistischen Analysen und teilnehmender Beobachtung.

Twitter

    News

    • Erzähle uns deine Geschichte!

      27. März 2019

      Was erleben Kinder eines psychisch erkrankten Elternteils in Tirol?

      Wir suchen Menschen mit gelebter Erfahrung.

      Toll, dass du dich informieren möchtest, wie du uns mit deiner persönlichen Geschichte helfen kannst! Hier findest du einige praktische Informationen. Solltest du noch gar nicht richtig wissen, worum es überhaupt geht: Downloade den Flyer und erfahre, wie wichtig deine Rolle ist.

    • Erzählen Sie uns von Ihrer Erfahrung!

      27. März 2019

      Was erleben Kinder eines psychisch erkrankten Elternteils in Tirol?

      Wir suchen Menschen mit praktischer Erfahrung.

      Es freut uns, dass Sie sich informieren möchten, wie Sie Ihre Erfahrung teilen können! Hier finden Sie weitere Informationen. Sollten Sie noch gar nicht wissen, worum es geht: Downloaden Sie hier den Flyer und erfahren Sie, wie wertvoll Ihre Erfahrung ist.

    • Hier findest du Hilfe!

      27. März 2019

      Wir als Forschungsgruppe können dir keine Unterstützung in Form von Therapie anbieten. Hier findest du einige Organisationen, an die du dich jederzeit wenden kannst! Wie du siehst, gibt es für dich hier in Tirol einige AnsprechpartnerInnen. Du bist nicht allein!

    Partner